EnergetischePsychologie-Hunde.de
Energetische Psychologie für Hunde

Impressum

"Energetischepsychologie-Hunde.de"

 

Betreiberin der Seite

 

Diplompsychologin Martina Becher
Bösselbach 30 a
57234 Wilnsdorf

Germany


Kontakt:
Telefon:  02737/214419
Mobil      0171/1467298
Email:    martina@martinabecher.com 



Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
41 878 632 501

Steuernummer

342/5014/1522

 

Verantwortlich:

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: 

Dipl. Psych. Martina Becher, Bösselbach 30 a 

57234 Wilnsdorf

 

Fotografie: Klaus Leuschner, Siegen


Copyright

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht.
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 01/08.2012)

Marketing und Dienstleistung Dipl. Psych Martina Annelie Becher 

USt.Idnr.: DE 41878632501 

§ 1 Geltungsbereich, Allgemeines
Alle nachfolgend genannten Bestimmungen liegen jeglicher Geschäftsbeziehung zwischen Martina Annelie Becher als Einzelunternehmerin und dem Kunden zu Grunde, insoweit keine abweichenden, von Martina Annelie Becher (nachfolgend MAB genannt) schriftlich genehmigten, anderen Vereinbarungen getroffen wurden. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

§ 2 Vertragsabschluß, Auftragsbestätigung 
(1) Elektronische (Internet/Fax) Auftragsbestätigungen stellen lediglich eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung dar. Erst durch Versenden/Download des Kunden der digitalen Produkte kommt der Kaufvertrag zustande. 

§ 3 Preise, Zahlungsbedingungen, Zurückbehaltung, Aufrechnung
(1) Alle genannten Preise verstehen sich in Euro. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesenen Preise.
(2) Unsere Rechnung wird auf den Tag der Versendung, bzw. bei Produktdownload nach Sofortbezahlung, auf den Tag der Bestellung ausgestellt. Alle Angebote können im Regelfall nur per Vorkasse bzw. Sofortzahlung erworben werden. 

§ 4 Lieferbedingungen 
Die Lieferung erfolgt im Regelfall als Bereitstellung zum Download oder als Versand per Post oder in Seminar- bzw Unterrichtsform nach festgestelltem Zahlungseingang. Ein Versand per Post auf Datenträgern findet nur bei speziellen Angeboten Anwendung. Die Versendung erfolgt in diesem Fall innerhalb von 7 Werktagen nach festgestelltem Zahlungseingang. Kann 14 Tagen nach Bestellung kein Geldeingang festgestellt werden gilt diese automatisch als storniert.

§ 5 Haftungsausschluß
MAB übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, Qualität, Aktualität und Rechtsgültigkeit der bereitgestellten und/oder angebotenen Informationen und digitalen Produkte. Haftungsansprüche gegen MAB, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen und digitalen Produkte bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen bzw. digitalen Produkte verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens MAB kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. 
Jegliche Schadensersatzansprüche des Kunden die sich aus den angebotenen Leistungen ergeben könnten, obgleich aus welchem Rechtsgrund, sind generell auf die Höhe des Rechnungsbetrages beschränkt. 

§ 6 Widerrufsrecht , Widerrufsfolgen für Verbraucher (nicht gültig für gewerbliche Kunden)
Widerrufsrecht:
Der Kunde hat das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird durch Rücksendung der Sache zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Diplompsychologin Martina Annelie Becher Bösselbach 30 a 57234 Wilnsdorf oder per E-Mail an mail@martinabecher.com

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem der Kunde die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. (Bitte Ihre Versandquittung aufbewahren). Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des
 Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise 
Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch Download etc.). 
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen: 
(1) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde 
(2) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind 
(3) nach der Lieferung von Ebooks und sonstigen elektronisch übermittelten digitalen Produkten (z.B. per Download oder Email) 

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 9 Gültigkeit, Datenschutz
(1) Alle vorigen AGB und Angebote verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. 
(2) Ihre persönlichen Daten dürfen von uns elektronisch gespeichert und für die Geschäftsbeziehung verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich mit folgend genannten notwendigen Einschränkungen nicht. MAB wird das Recht eingeräumt Daten säumiger sowie den AGB zuwiderhandelnder Kunden zu speichern und zur Durchsetzung von Forderungen weiterzugeben. Soweit es zur Erfüllung Ihres Auftrags erforderlich ist dürfen wir Ihre Daten weitergeben (z.B. an Versandunternehmen, Dienstleister zur Zahlungsabwicklung). Sie können jederzeit die von uns über Sie gespeicherten Daten anfragen und auch löschen lassen. 
(3) Ist MAB aus gesetzlichen Gründen oder zur Aufklärung von Straftaten verpflichtet die Daten des Kunden weiterzugeben, so wird  MAB dieser Aufforderung nachkommen.

§ 10 Gerichtsstand 
Insoweit dem keine zwingenden Gesetze/Bestimmungen entgegenstehen gilt der unserem Unternehmenssitz nächstgelegene zuständige Gerichtsstand als vereinbart.